Freizeittipps

Jugendzeltplatz an der Aggertalsperre – einer der beliebtesten Zeltplätze im Oberbergischen

Wenn es um Spiel und Spaß sowie um die gemeinsame Zeit geht, stehen das Zelten und Campen an oberster Stelle. Und wo ist es am Schönsten? Natürlich am Wasser, wo auch noch der Badespaß dazu kommt. (Wasserqualität: Sehr gut) Und das alles im Oberbergischen. Genauer gesagt an der schönen Aggertalsperre. Türkisblaues, klares Wasser und weißer Sandstrand vermitteln dem Gast mediterranen Flair. Von Blaualgen, wie sie in den umliegenden Gewässern in diesem Sommer vorgekommen sind, ist nichts zu entdecken. Auch von Quallen fehlt jegliche Spur.

Jugendzeltplatz Aggertalsperre – im Dreieck von Bergneustadt, Gummersbach und Meinerzhagen

Die Aggertalsperre liegt zwischen Gummersbach, Bergneustadt und Meinerzhagen und wird von den Flüssen Genkel, Agger und Rengse gespeist. Wegen der schönen Lage und des reinen Wassers ist die Aggertalsperre ein beliebtes Ausflugsziel. Wandern und Radfahren kann man hier genauso gut wie Tauchen, Segeln, Schwimmen oder Kanufahren (alles auf eigene Gefahr). Die Talsperre dient im wesentlichen zur Stromerzeugung, zum Hochwasserschutz, der Niedrigwasseraufhöhung und zur Brauchwasserversorgung.

Eine Kanutour auf der Agger.
Foto: Bildarchiv ARKM

Überwacht wird die Aggertalsperre von der Deutschen-Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG), die ihre Wach-Station im Übrigen auf dem Jugendzeltplatz Aggertal hat. Von Saisonanfang (1.Mai) bis zum Saisonende (30.September) übernimmt also die DLRG den Wasserschutz an der Talsperre.

Auf dem Wasser die DLRG, an Land, genauer gesagt auf dem Jugendzeltplatz Aggertal, hat Herr Zeni das Sagen. Seit dem vorigen Jahr (2018) sorgt Gunther Zeni für Ruhe und Ordnung auf dem Jugendzeltplatz, dessen Träger seit 2008 der Verein für soziale Dienste in Bergneustadt e.V., ist. Doch ganz so streng ist Herr Zeni gar nicht. Es gibt zwar Regeln, an die man sich als Gast auch halten sollte, aber das Musikhören ist auf dem Zeltplatz (Verhaltensregel: “Das Mitführen von Musikanlagen ist nicht gestattet”) dennoch erlaubt. Wortlaut Herr Zeni: “Wenn die Musik keinen anderen Gast stört, kann man schon mal ein Auge zudrücken. Da darf man die Musik auch schon mal ein wenig aufdrehen”.

Grillplatz direkt an der Aggertalsperre - Jugendzeltplatz Aggertalsperre.
Grillplatz direkt an der Aggertalsperre – Jugendzeltplatz Aggertalsperre.

Die Besonderheit an diesem Zeltplatz ist unter Anderem der alte Baumbestand, der den Gästen Schutz an heißen Sonnen- beziehungsweise Sommertagen bietet. Die Nähe zum Wasser und der wunderschöne Blick auf das kristallklare Wasser sind wahrhaftig einzigartig.

Zeit mit seinen Lieben verbringen, Schulausflug, sowie Teamausflug der Feuerwehr oder einfach nur einen schönen Tag am Wasser verbringen, das alles ist auf dem Jugendzeltplatz möglich. Grillen und gemeinsam kochen, chillen und relaxen, gemeinsam lachen und Abenteuer erleben, einfach glücklich sein, das gehört zum Motto des Zeltens oder des Campens.

Kochen für eine ganze Kompanie. Der Jugendzeltplatz Aggertal hat auch Platz für große Zelte.
Foto: Bildarchiv ARKM

Der Jugendzeltplatz Aggertal bietet auf einer Gesamtfläche von 8.500 qm ausreichend Platz für 250-300 Personen, egal ob Familie mit Kindern oder größeren Gruppen. Hier ist jeder herzlich willkommen. Auch Tagesgäste, die hier einfach einen schönen Tag verbringen möchten, sind natürlich ebenfalls willkommen. An dem gut ausgestatteten Kiosk erhalten Sie nahezu alles was das Herz begehrt. An regnerischen Tagen stehen den Gästen ein Aufenthaltsraum und ein “Spielraum” mit Tischtennis und Kicker zur Verfügung.

Auch für die kleinsten Gäste ist bestens gesorgt. In dem eingezäunten Spielplatzbereich lassen sich wunderbare Sandkuchen backen.

Der Spielplatz auf dem Jugendzeltplatz Aggertal ist eingezäunt damit die Kleinen nicht entwischen können.
Foto: Bildarchiv ARKM

Eine weitere Besonderheit des Jugendzeltplatzes Aggertal sind die barrierefreien Toiletten und Duschen für Menschen mit Behinderung. Übrigens muss man hier für das Duschen noch mit Duschmarken bezahlen. Das erinnert einen doch noch an alte Tage.

Da der Jugendzeltplatz international ist, haben sich die Betreiber, zwecks der Müllsortierung, etwas besonderes einfallen lassen. Anhand von illustrierten Schildern an den Mülltonnen kann jeder sofort erkennen, wo er seinen Müll entsorgen kann, beziehungsweise in welche Mülltonne der jeweilige Abfall gehört.

Spiel und Spaß auf dem Jugendzeltplatz Aggertal

Der momentan noch etwas “kalt” wirkende Fußballplatz wird in naher Zukunft durch einen modernen Kunstrasenplatz ersetzt. Überhaupt sind noch viele Projekte geplant. Unter anderem ein Zeltverleih für Familien, die sich entweder kein eigenes Zelt leisten können, oder für diejenigen, die noch “neu” in der Campingbranche sind. Eine sehr gute und lobenswerte Idee.

Neben dem Bootsverleih sollen auch andere Wassersportgeräte zum Verleih angeboten werden. Aber das ist natürlich alles eine Sache des Geldes. Da der Träger, wie schon erwähnt, der Verein für soziale Dienste Bergneustadt e.V. ist, müssen vor der Anschaffung neuer Geräte die Finanzen zunächst genauestens überprüft werden. Über Spenden freut sich der Verein ganz bestimmt.

Herr Zeni träumt zur Zeit von einer Schwimminsel für seine Badegäste, mitten auf der Agger, und wer weiß…. Manchmal werden Träume wahr. Man merkt Herrn Zeni, der guten Seele vom Jugendzeltplatz, richtig an, mit wieviel Freude und Elan er dabei ist. “Da ist noch vieles geplant. Die Gäste dürfen sich freuen.”

Im Übrigen dürfen sich die Gäste auch über die kostenfreie Parkplätzen freuen. Wenn das alles mal nicht mal ein Grund ist, Campingurlaub an der Agger zu machen. Auch Ausflugsziele in der Nähe gibt es reichlich.

Zelten direkt am Wasser. Diese Möglichkeit bietet der Jugendzeltplatz Aggertal.
Fast so schön wie am Meer. Leichtes plätschern zum Einschlafen. Und Vogelgezwitscher beim Aufwachen. Foto: Bildarchiv ARKM
Auf dem Jugendzeltplatz Aggertal haben alle Spaß. Im Wasser und auch an Land.
Eine schöne Badestelle auch für die Kleinen. Foto: Bildarchiv ARKM

Weitere Infos gibt es unter:

Jugendzeltplatz Aggertalsperre
Derschlager Straße 2
51647 Gummersbach

Telefon: 02261 23387
E-Mail: [email protected]

Ansprechpartner:

Herr Gunter Zeni und
Herr Ralf Zimmermann

Telefon: 02261 23387
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.jugendzeltplatz-aggertal.de

Hier geht es zu unserem ePaper –> (gratis 2x jährlich per eMail)

Schlagwörter
Zeige mehr

Alexandra Rüsche

Alexandra Rüsche ist die Herausgeberin der LandMOMENTE und verantwortet den Inhalt dieser Publikation. Geboren in Oberberg. Gelebt in Oberberg und Sauerland. Sie möchte - zusammen mit ihrem Redaktionsteam - gerne die schönen Seiten ihrer Heimat vorstellen. Für Impulse ist sie in der Gummersbacher Redaktion unter ihrer Durchwahl: +49-2261-9989887, oder per Mail: [email protected] für ihre Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close