Naherholung

Sorpesee – Urlaub im Sauerland

An Nord- und Ostsee verbringen viele Familien am liebsten ihren Urlaub. Wasser und Berge ziehen Groß und Klein magisch an. Wenn da nur nicht immer die weite Anreise wäre, um mal eben für ein verlängertes Wochenende weg zu fahren. Raus aus den eigenen vier Wänden, mal was anderes sehen und hören. Nicht nur Nord- und Ostsee haben dabei ihren Reiz. Das Sauerland bietet sich mit seinen vielen Stauseen nahezu an, um dem Alltag zu entfliehen. Einer von vielen schönen Stauseen im Sauerland ist der Sorpesee, den wir mal genauer unter die Lupe genommen haben. Uns haben dabei ganz speziell die Baumhäuser interessiert. Wie auch die Schlaffässer im Campingpark in Lindlar, auf die wir in einem unserer vorherigen Artikeln aufmerksam gemacht haben, ist das Übernachten in einem Baumhaus ja dann doch mal was anderes als im Zelt, Camper oder in einem gewöhnlichen Ferienhaus.

(ANZEIGE ARKM.marketing)

Wie gesagt, eigentlich sind wir wegen der Baumhäuser an den Sorpesee gefahren, aber nur allein die Baumhäuser machen nicht den ganzen Nordic-Ferienpark Sorpesee aus. Nur das große Ganze zusammen macht den Park aus.

Viele verschiedene Unterkünfte

Baumhäuser:

Neben den schon bestehenden Finn- und Schwedenhäusern haben sich nun noch die vier Baumhäuser dazu gesellt. Natürlich haben diese vier Baumhäuser ihren ganzen besonderen Reiz, so schön gelegen am Waldrand, mit Blick auf den Sorpesee. Man muss schon Überblick sagen, denn Sie haben ja den Sorpesee nicht nur vor Augen, sondern schauen auf ihn hinunter bzw. über ihn hinüber. Die Baumhäuser stehen in erster Reihe ganz nah am Wasser. Keiner kann Ihnen diesen Blick nehmen. Das ist natürlich unvergleichlich. Ein Haus auf Stelzen. Bzw. vier Häuser auf Stelzen. Fröhliche Farben unterstützen noch das Urlaubsfeeling. Rot, gelb, blau und grün sind die jeweiligen Farben, in denen das Baumhaus gestrichen wurde. Aber auch wenn hier von einem Baumhaus die Rede ist, wurde am Komfort nicht gespart. Es gibt eine Küchenzeile mit Spülmaschine, eine Mikrowelle und für viele das wichtigste, eine Kaffeemaschine. In den Baumhäusern findet sogar ein eigenes Bad mit Duschkabine Platz. Insgesamt ist das Baumhaus sehr hell eingerichtet. Die Schlafplätze befinden sich unter dem Dach. Fünf Personen finden hier in zwei Zimmern einen gemütlichen Schlafplatz nebst kleinem Balkon. Der Platz ist recht beengt, Privatsphäre haben Sie hier zwar keine und den Kopf müssen Sie auch einziehen, aber schließlich ist es ja auch ein Baumhaus. Der kleine Balkon dient wohl eher als Notausstieg. Über eine Leiter und ein Seil gelang man im Notfall nach unten. Das Seil wird aber gerne als Spielseil zum hangeln und klettern genutzt. Natürlich ist das nicht der offizielle Weg nach oben ins Baumhaus, obwohl das Erobern des Baumhauses über das Kletterseil schon das erste Abenteuer wäre. An dem ich sicherlich nicht teilnehmen könnte und wollte und das Gepäck dann unten bleiben müsste. Ok, wir nehmen dann doch lieber die Außentreppe über die doch großzügige Veranda nach drinnen. Die Veranda bietet einen sehr schönen Blick auf den Sorpesee. Ein Grill gehört zu jedem Baumhaus. Das ist ja auch fast schon ein Muss beim Campen bzw. Glamping. Ein Kanu wird ebenfalls zu jedem Baumhaus angeboten. Jedenfalls zur Hauptsaison, wenn auch die Seenotrettung durch die DLRG gesichert ist.

Die Baumhäuser werden von den Gästen sehr gut angenommen und gerne gebucht. Bis zum Ende des Jahres (2022) sind die Baumhäuser schon ausgebucht. Es wird schwierig ein Baumhaus zu buchen. Ggf., mit ein bisschen Glück, ist unter der Woche noch das eine oder andere Baumhaus zu buchen. Die Baumhäuser sind übrigens ganzjährig zu buchen. Bei Sturm werden jedoch die Baumhäuser aus Sicherheitsgründen nicht vermietet. Verständlich, schließlich stehen sie inmitten von Bäumen, die im Sommer zwar Schatten spenden, aber bei Sturm auch eine gewisse Gefahr darstellen.

Seien Sie nicht allzu enttäuscht, wenn für Ihren Wunschtermin kein Baumhaus mehr zur Verfügung steht. Schließlich hat der Nordic-Ferienpark Sorpesee noch einige andere schöne Übernachtungsmöglichkeiten anzubieten.

Die Baumhäuser im Nordic-Ferienpark Sorpesee sind bei den Gästen sehr beliebt

Finnhäuser (Finntalos)

Die “Finntalos” im Nordic-Ferienpark Sorpesee sind mindestens genauso reizvoll wie die Baumhäuser. Sieben von ihnen stehen ebenfalls mitten am Ufer des Sorpesees. Mit gehobener Ausstattung und Platz auf 80 – 90m² über zwei Etagen können Sie es sich richtig gut gehen lassen. Die Ferienhäuser können Sie zum Teil mit bis zu sechs Personen bewohnen. Von Vorteil sind hier die zwei Badezimmer. Von der Veranda aus haben Sie ebenfalls, wie von den Baumhäusern auch, einen fantastischen Blick über den Sorpesee. Während die anderen Ferienunterkünfte nur von April-Oktober genutzt werden können, können Sie die Finntalos auch im Winter buchen. Im Gegensatz zu den anderen Unterkünften haben die Finnhäuser eine eigene Heizung. So können Sie die Aussicht auf den See auch im Winter genießen.

Schwedenhäuser

Ein bisschen weniger komfortabel, aber dennoch (ur)gemütlich, sind die Schwedenhäuser. Die sogenannten “Nur-Dach-Häuser” sind ebenfalls komplett mit einer kleinen Küchenzeile mit Spülmaschine und mit einem Bad ausgestattet. Der Platz im Innenraum ist begrenzt. Über eine Raumspartreppe gelangen Sie in Ihre Koje unter dem Dach. Eine Terrasse bietet ebenfalls Platz zum gemütlichen Zusammensitzen, Grillen und Chillen. In der ersten Reihe natürlich wieder mit Seeblick.

Auf den Spuren der Indianer und Schafhirten

Neben den Ferienhäusern gibt es weitere tolle Übernachtungsmöglichkeiten im Nordic Familienpark Sorpesee. Übernachten Sie doch mal in einem Schlaffass oder in einem der zwei großen Tipis. Auch ein ausgebauter Bauwagen oder ein Schäferwagen laden zum abenteuerlichen Camping ein. Schlaffass, Tipis, Bauwagen und Schäferwagen stehen direkt am Ufer des Sorpesees. Tipis (ca. 5m im Durchmesser), Bauwagen, Schäferwagen und Schlaffass stehen allesamt auf einer eigens dafür gebauten Holzterrasse. Von hier aus ist es wirklich nur ein Katzensprung ins Wasser.

Aktivitäten auf und am Campingplatz:

  • Segelschule ( hier können Sie auch Ihren Segelschein machen)
  • Tischtennis
  • Beachvolleyball
  • Angelbootsverleih
  • Hochseilgarten
  • Bootsverleih
  • Bogenschießen
  • E-Bike und Fahrradverleih (Anbieter vor Ort)
  • geführte Wanderungen
  • Kanuverleih
  • Waldbaden
  • Kreuzfahrt mit der MS Sorpesee
  • Alpakatouren
  • Minigolf

Langweilig wird es Ihnen und Ihrer Familie bestimmt nicht auf dem Nordic-Ferienpark Sorpesee. Ob nun mit dem Fahrrad, Inliner oder zu Fuß, in und um den Park herum haben Sie genug Möglichkeiten sportlich aktiv zu werden. Der Rad- und Fußweg um den Sorpesee herum ist asphaltiert, so dass Sie den rund 16 km langen Weg sehr gut mit dem Rad oder auf Inlinern bewältigen können. Zu Fuß natürlich auch. Der Weg um den Sorpesee herum ist relativ flach, mit wenig Steigungen. Wem der Weg aber doch zu lang ist, kann die Rückreise auf halber Strecke mit der MS Sorpesee antreten. Anlegestellen der MS Sorpesee sind in Amecke und in Langscheid.

Auch für Wanderer ist der Nordic-Ferienpark Sorpesee ein idealer Ausgangspunkt. In Langscheid beginnt ein 27 km langer, schöner Wanderrundweg, der sogenannte Schlösserweg. Auf diesem Wanderweg kommen Sie an Schloss Melschede vorbei. Es gilt als das schönste Schloss im Sauerland. Wer weiß, vielleicht inspiriert Sie ja das Schloss und Sie möchten genau dort Ihre Hochzeit oder den nächsten runden Geburtstag feiern.

Weiter des Weges gelangen Sie auch schon zum nächsten Schloss: Schloss Wocklum. Schloss Wocklum wird bewohnt von der Familie von Landsberg-Vélen. Der Hausherr Jakob Graf von Landsberg-Vélen vermietet aber gern den ein oder anderen Salon für exklusive Veranstaltungen, Firmenevents, Hochzeiten etc…

Weiter geht es zur Luisenhütte. Die Luisenhütte ist zwar kein Schloss, aber die älteste mit vollständiger Einrichtung erhaltene Hochofenanlage Deutschlands. Die Luisenhütte ist seit 1950 technisches Kulturdenkmal und wurde 2003 als Denkmal von nationaler kultureller Bedeutung eingestuft und gehörte zum Besitz der Familie von Landsberg-Vélen.
Es geht weiter bzw. zurück nach Langscheid. Nach der schönen langen Wanderung können Sie nun bestimmt ein kühles Bad gebrauchen. Oder Sie genießen einfach die Abendstimmung und den Sonnenuntergang am Sorpesee von Ihrem Feriendomizil aus.

Hunde erlaubt

Was wäre ein Urlaub ohne Ihren Hund? im Nordic-Ferienpark Sorpesee dürfen Sie Ihre Fellnase gerne mitbringen. Sogar in einigen der Ferienhäuser sind Hunde herzlich willkommen. Bitte klären Sie im Vorfeld ab, in welchem der Häuser Hunde erlaubt sind.

E-Autos parken am Sorpesee kostenlos. Allerdings sollten Sie auf die Höchstparkdauer von drei Stunden achten. E-Ladesäulen finden Sie einmal auf dem Parkplatz “Unterm Damm” und am Parkplatz “Amecker Damm”.

Auf geht´s ins Sauerland. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrem nächsten Ausflug an den Sorpesee.

Weitere Infos:

Nordic-Familienpark Sorpesee
Am Sorpesee 193
59846 Sundern
www.sorpesee.de

Alexandra Rüsche

Alexandra Rüsche ist die Herausgeberin der LandMOMENTE und verantwortet den Inhalt dieser Publikation. Geboren in Oberberg. Gelebt in Oberberg und Sauerland. Sie möchte - zusammen mit ihrem Redaktionsteam - gerne die schönen Seiten ihrer Heimat vorstellen. Für Impulse ist sie in der Gummersbacher Redaktion unter ihrer Durchwahl: +49-2261-9989887, oder per Mail: [email protected] für ihre Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"