Naherholung

Teuflischer Ausflug in die Eifel

Wer in den Sommerferien aufgrund der momentanen Situation lieber zu Hause bleiben möchte, und nicht weit Reisen möchte, kann sich dennoch ein wenig auf Abenteuer freuen. Ein lohnenswerter und auch nicht allzu teurer Freizeittipp ist die Eifel. Wer gerne wandert, ist hier genau richtig. Der Naturpark “Teufelsschlucht” hält eine Menge Spaß für große und kleine Abenteurer bereit. Seit dem 21. Mai sind auch hier wieder die Tore geöffnet.

(ANZEIGE ARKM.marketing)

Besuchen können Sie im Naturpark die Imkerei, die Wildkräuterwerkstatt sowie den Dinopark. Die Wanderwege der Teufelsschlucht sind für Naturliebhaber ein wahrer Genuss.

Dinosaurierpark Teufelsschlucht

Für Familien mit großen und kleinen Kindern bietet der 2015 neu eröffnete Dinosaurierpark eine Menge Mitmachspaß. In dem großen Themen- und Erlebnispark zur Erdgeschichte gibt es viel zu Entdecken. 150 lebensgroße, Rekonstruktionen ausgestorbener Tierarten “wohnen” dort im Wald zwischen den Bäumen. Teilweise muss man schon mal genauer hinsehen, um auch die kleinen/großen Tierchen zu finden. Bringen Sie sich Zeit mit denn die Kinder sind hier schon eine Weile beschäftigt. Auch “Hans Guck in die Luft” sollte nicht fehlen. Auch von Oben lauern die Urzeittiere.

Forschercamp Dinosaurierpark

Eine Mitmach Aktion für die ganze Familie bietet das Forschercamp im Dinosaurierpark Teufelsschlucht. Hier können Forscher, egal ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener die Urgeschichte aktiv erleben. Der Kreativität und der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Außer dem Forschercamp gibt es noch weitaus mehr zu entdecken…

Lesen Sie weiter in unserem ePaper —>

(Erhalten Sie 2x jährlich absolut kostenlos unser ePaper im PDF Format per Mail)

Alexandra Rüsche

Alexandra Rüsche ist die Herausgeberin der LandMOMENTE und verantwortet den Inhalt dieser Publikation. Geboren in Oberberg. Gelebt in Oberberg und Sauerland. Sie möchte - zusammen mit ihrem Redaktionsteam - gerne die schönen Seiten ihrer Heimat vorstellen. Für Impulse ist sie in der Gummersbacher Redaktion unter ihrer Durchwahl: +49-2261-9989887, oder per Mail: [email protected] für ihre Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"