Bergische Küche

Kürbis-Hackpfanne mit Wirsing

Kürbis und Wirsing sind beliebte Gemüsesorten und machen einem bewusst, dass der Winter vor der Tür steht. Es gibt doch nichts schöneres im Herbst und im Winter, als nach einem langen Spaziergang einen deftigen Eintopf zu genießen oder aber unsere leckere Kürbis-Hackpfanne mit Wirsing und Kartoffeln. Passt aber auch in jede andere Jahreszeit wenn einem mal die Lust nach einer deftigen Mahlzeit packt. Zum Glück gibt es Kürbis und Wirsing nicht mehr nur im Winter. Unser Gericht ist schnell gemacht und genauso schnell aufgegessen.

(ANZEIGE ARKM.marketing)

Zutaten für 4-6 Personen:

  • 1 kleiner Hokkaidokürbis (ca. 500 g)
  • 1 kleiner Wirsing (ca. 500 g)
  • 5-6 kleine Kartoffeln (ca. 300 g)
  • 500 g Rindergehacktes
  • 1 Zwiebel
  • Weißwein zum Ablöschen
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kochsahne
  • Salz/Pfeffer
  • 1 EL Currypaste
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 TL Ras el Hanout (Gewürzmischung)
  • 1 EL Kokosöl oder Sonnenblumenöl

Zubereitung der Kürbis-Hackpfanne mit Wirsing:

Zunächst einmal wird die Zwiebel kleingeschnitten. Der Kürbis wird in mundgerechte Würfel geschnitten. Die Kartoffeln ebenfalls. Der Wirsing wird in Streifen geschnitten.
Kokosöl im Wok oder in einer hohen Pfanne erhitzen. Zwiebeln glasig anschwitzen. Die Gewürze dazugeben und kurz mit andünsten. Das intensiviert den Geschmack. Das Rinderhack dazugeben und krümelig anbraten.
Kartoffeln hinzugeben und ebenfalls kurz mit anbraten. (ca. 5 Minuten)
Mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen. Kürbis und Wirsing dazugeben. Andünsten. Die Kochsahne dazugeben und alles für 15-20 Minuten weiterköcheln lassen. Die Garzeit kann variieren.

Abschmecken und Genießen. Bon Appetit !

Die Kürbis-Hackpfanne mit Wirsing ist zu jeder Jahreszeit ein leckeres Gericht.

Alexandra Rüsche

Alexandra Rüsche ist die Herausgeberin der LandMOMENTE und verantwortet den Inhalt dieser Publikation. Geboren in Oberberg. Gelebt in Oberberg und Sauerland. Sie möchte - zusammen mit ihrem Redaktionsteam - gerne die schönen Seiten ihrer Heimat vorstellen. Für Impulse ist sie in der Gummersbacher Redaktion unter ihrer Durchwahl: +49-2261-9989887, oder per Mail: [email protected] für ihre Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"