Bergische Küche

Toffifee-Cupcakes mit Nutella

Wer sagt, dass im Winter nur Plätzchen gebacken werden können oder Cupcakes immer sommerlich sind? Ich esse für meinen Teil auch im Herbst und Winter lieber Cupcakes als Kekse – warum also nicht etwas herumexperimentieren? Mit den richtigen Zutaten, mit Zimt oder Schokolade, kommt direkt die richtige Stimmung auf. Für die Schoko und Karamell-Naschkatzen unter uns haben wir daher Toffifee-Cupcakes gezaubert, besonders lecker mit einem Kern aus einem ganzen Toffifee. Bei der völlig selbstlosen Verkostung stellten wir allerdings auch fest, dass wir Sie vorwarnen müssen: Diese Cupcakes sind recht mächtig. Von zusätzlicher Schokolade in den Cupcakes raten wir daher eher ab. Wer außerdem auf saubere Kleidung und ein sauberes Gesicht Wert legt, sollte vielleicht eine Gabel verwenden. Das Topping ist an sich optional; auch ohne es schmeckt das Gebäck als Muffins hervorragend und ist auch etwas weniger mächtig.

(ANZEIGE ARKM.marketing)

Toffifee-Cupcakes mit Nutella

Teig-Zutaten für 12 Muffins:
  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 170 ml Milch ggf. etwas mehr wenn der Teig zu fest wird
  • 2 TL Backpulver
  • 8 fein gehackte Toffifee
  • 12 ganze Toffifee
  • 4 EL Kakao
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 EL Nutella
Für das Topping
  • 250 g Butter
  • 250 g Puderzucker
  • 3 EL Nutella
  • 3 EL heißes Wasser
  • 12 ganze Toffifee zum Verzieren

Wem das Buttercreme-Topping zu mächtig ist nimmt, anstatt der Butter, Frischkäse.

Zutaten für das Frischkäse-Topping:
  • 250-300 g Frischkäse
  • 3 EL Nutella
  • 1 Pck. Bourbon Vanillezucker
Zubereitung:

Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier und Nutella zu einer glatten Masse verrühren. Nach und nach Mehl, Backpulver, gemahlene Haselnüsse und Kakao unter Rühren hinzugeben, sodass ein zähflüssiger Teig ohne Klümpchen entsteht. Milch hinzugeben, wann immer der Teig zu fest wird. Die fein gehackten Toffifee in den Teig mischen. Mit Hilfe eines Esslöffels die Muffinformen zu 2/3 befüllen. Jeweils ein Toffifee in den Teig drücken und mit dem restlichen Teig abdecken.

Backofen auf 160° Umluft vorheizen. Cupcakes für etwa 15-20 Minuten backen. Backzeit kann je nach Größe der Muffinformen variieren, daher empfiehlt sich eine Garprobe. Im Anschluss die fertig gebackene Cupcakes auskühlen lassen.

Für das Topping die Butter, Puderzucker, Nutella und heißes Wasser zu einer glatten Masse verrühren, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Cupckes damit verzieren. Zum Schluss ein Toffifee in jedem Topping platzieren – eignet sich auch hervorragend, um zu kaschieren, falls ein Topping nicht so hübsch geraten ist.

Für das Frischkäse-Topping die Zutaten mit einem Rührgerät zu einer glatten Masse verrühren. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die abgekühlten Cupcakes verzieren.

Toffifee-Cupcakes mit Nutella haben schon fast Suchtfaktor

Aufgepasst: Die Toffifee-Cupcakes mit Nutella haben schon fast Suchtfaktor! Sie sind sehr mächtig aber richtig, richtig lecker!

Alexandra Rüsche

Alexandra Rüsche ist die Herausgeberin der LandMOMENTE und verantwortet den Inhalt dieser Publikation. Geboren in Oberberg. Gelebt in Oberberg und Sauerland. Sie möchte - zusammen mit ihrem Redaktionsteam - gerne die schönen Seiten ihrer Heimat vorstellen. Für Impulse ist sie in der Gummersbacher Redaktion unter ihrer Durchwahl: +49-2261-9989887, oder per Mail: [email protected] für ihre Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"