Bergische Momente

Bio-Gut Rosenthal – Hier steht das Tierwohl an erster Stelle

Das familienfreundliche Bio-Gut Rosenthal in Bergneustadt hat es sich zur Aufgabe gemacht, unter den Bedingungen der BIOLAND-Richtlinien, den Legehennen des Hofes das Leben so angenehm wie möglich zu gestalten. Die hochwertige Eiermarke steht für eine neue Art von Landwirtschaft im Einklang mit dem Tierwohl. Die ganze Familie Gauer, darunter Vater Henning, Mutter Birgit, Sohn Jonathan und seine Schwester, arbeiten jeden Tag mit Herzblut daran, dass es ihren Tieren an nichts fehlt. Während Henning Gauer hauptsächlich zuständig für die Zusammenarbeit mit den Partnerhöfen ist, kümmert sich sein Sohn Jonathan Gauer um die Bereiche der Personalien, Finanzen sowie die Kommunikation des Bio-Gut Rosenthal. Hinter der Familie steht auch noch ein gutes und vor allem fleißiges Team von insgesamt 22 Angestellten, die entweder in Voll- oder Teilzeit arbeiten, denn die Nachfrage nach Eiern, die unter fairen Bedingungen produziert werden, wächst und wächst. Inzwischen ist sie sogar so hoch, dass dem Hof weit weniger Eier zur Verfügung stehen, als sie verkaufen könnten.

Das Ehepaar Henning und Birgit Gauer besitzt den Hof seit dem Jahr 2000. Sie hatten zu Beginn nur wenige Hühner (circa 400 Tiere) in einem festen Stall. Damals war geplant den Hof um einen Neubau für Pferde zu erweitern. Ein in der Nähe gelegenes Restaurant fragte an, nachdem sie gehört hatten, dass der Hof Hühner besitzt, ob die Möglichkeit bestünde, ihre Eier von dem Hof des Ehepaares zu beziehen. Schnell merkte die Familie, dass ihre Kapazitäten nicht ausreichend sind und so wurde aus dem geplanten Neubau für Pferde, ein Platz für mehr Hühner. Auch schon damals war es der Familie besonders wichtig, dass ihre Eier unter würdigen Bedingungen für das Tier “hergestellt” werden. Somit entschieden sie sich im Jahr 2005 eine Bio-Hühnerhaltung aufzubauen.
Über die Jahre stieg die Nachfrage immer mehr und selbst die 2.000 Hühner des Hofes, reichen heute nicht aus, um Neukunden zu bedienen. Die Hühner befinden sich sowohl in einem festen Stall als auch in einem mobilen Bauwagen. Dieser Bauwagen besteht aber erst seit ungefähr 2017.

Immer mehr Menschen achten darauf, von wo und unter welchen Bedingungen sie ihre Lebensmittel beziehen. Um den Bedarf abdecken zu können, schließt sich das Bio-Gut mit mittlerweile 16 anderen BIOLAND-Höfen, die unter denselben Bedingungen arbeiten, von Hamburg bis Rheinland-Pfalz, zusammen.
Der Hof in Rosenthal ist die zentrale Verpackungsstation. Hier werden alle Eier der kooperierenden Höfe sortiert, transportfähig verpackt und in den Handel ausgeliefert. Unter anderem beliefern sie zum Beispiel verschiedene Dornseifer-Märkte oder auch Alnatura. Kontrollen des BIOLAND-Verbands, die sowohl angekündigt als auch unangekündigt vorkommen, sorgen dafür, dass alles mit rechten Dingen zugeht…

Produktionsstätte auf dem Bio-Gut Rosenthal

Weiterlesen in unserem ePaper —>

(Erhalten Sie 2x jährlich absolut kostenlos unser ePaper im PDF Format per Mail)

Schlagwörter
Zeige mehr

Alexandra Rüsche

Alexandra Rüsche ist die Herausgeberin der LandMOMENTE und verantwortet den Inhalt dieser Publikation. Geboren in Oberberg. Gelebt in Oberberg und Sauerland. Sie möchte - zusammen mit ihrem Redaktionsteam - gerne die schönen Seiten ihrer Heimat vorstellen. Für Impulse ist sie in der Gummersbacher Redaktion unter ihrer Durchwahl: +49-2261-9989887, oder per Mail: [email protected] für ihre Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close